Positiv in NRW

Seit über 10 Jahren steht POSITHIV HANDELN für Information, Integration und Akzeptanz. Seit über 10 Jahren sorgen wir dafür, dass Menschen mit HIV sich austauschen können, dass sie sich trösten, stärken, schlau machen und selbstbewusst werden können. Seit über 10 Jahren muss man mit uns rechnen: im Betrieb, im Gesundheitswesen, in der Politik, in der Öffentlichkeit. 

Misch dich ein! Wir brauchen dich, deine Erfahrungen, dein Engagement. Einmischung ist ein gutes Mittel gegen Isolation und Ausgrenzung. Einmischung kann verhindern, dass andere über dich reden, urteilen oder entscheiden, was du zu tun hast.Wenn heute über die Normalisierung von Aids geredet wird, achten wir darauf, dass wir an der Entwicklung und Umsetzung von Strategien gegen Stigmatisierung und Diskriminierung von Menschen mit HIV maßgeblich beteiligt sind. 

Selbstbewusst werden, hartnäckig bleiben, wenn politische Entscheidungen getroffen werden, die Positive angehen, nicht allein sein mit HIV: POSITHIV HANDELN ist eine Bewegung, eine Haltung und eine Idee. Wir sind die Selbsthilfe für Positive. Wir kennen das Leben mit HIV in allen Schattierungen, von der ersten Diagnose, über die medizinischen Details bis zu den Herausforderungen, die HIV mit sich bringt. Wir setzen Engagement gegen Rückzug und Isolation. Das wollen wir: Dass jeder und jede Gesicht zeigen kann, im Job, unter Freunden, Nachbarn, wo auch immer. Egal wo du zurzeit stehst.


Wer bestimmt die Richtung?

„Selbstvertretung vor Stellvertretung“ ist die Grundidee von POSITHIV HANDELN. POSITHIV HANDELN, das sind alle Akteure, an der Basis, in der Selbstorganisation in NRW. Für die inhaltliche Klammer sorgt der Fachbereich „Menschen mit HIV und Aids“ in der Landesgeschäftsstelle der Aidshilfe NRW. Von hier aus werden die landesweiten Positiventreffen und die Öffentlichkeitsarbeit koordiniert, werden Themen selbst gesetzt und die Aktivitäten der Landesarbeitsgemeinschaft mit eigenen Aktionen weiter verfolgt. Das genau meint Sekundärprävention: Gesund bleiben geht nicht nur auf medizinischem Weg. Die Profis für die Versorgung sind vor allem die Positiven selbst. Deshalb hat die Positivenselbsthilfe innerhalb der Aidshilfe NRW ihren eigenen Standpunkt. 

Print  
  Weiterempfehlen
Aktuelles
RSS-Feed abonnieren

Einladung Positiventreffen "Lustvoll älter werden mit HIV" vom 10. bis 12. Februar 2017

News Im Namen von POSITHIV HANDELN NRW laden wir HIV-positive Frauen und Männer aus NRW...   mehr

Herzinfarkt-Risiko bei HIV-Infizierten deutlich höher als bislang angenommen?

News Menschen mit HIV haben gegenüber der Allgemeinbevölkerung ein bis zu doppelt so...   mehr

Scholarship-Programm für Menschen mit HIV beim Deutsch-Österreichischen AIDS-Kongress in Salzburg vom 14. bis 17 Juni 2017

News Auch in diesem Jahr vergibt das Community-Board des DÖAK 2017 Plätze im Rahmen...   mehr

Dokumentation der Fachtagung "Partizipation und Gesundheit"

News Am 4. Oktober 2016 hat es auf der Fachtagung "Partizipation und Gesundheit" des...   mehr

Antikörper unterdrückt HI-Viren

News Sogenannte breit-neutralisierende Antikörper könnten künftig bei...   mehr

Das schöne neue Bild von Aids

News Mit der Behandelbarkeit der HIV-Infektion hat sich auch das Bild von Menschen mit HIV...   mehr

HIV und Aids - auch ein Thema für Frauen

News Kann ich als HIV-positive Frau auf natürlichem Weg Kinder zur Welt bringen? Vertragen...   mehr

Expert*innen befürchten schwere Nebenwirkungen bei neuen Hepatitis-C-Arzneimitteln

News Moderne Hepatitis C-Medikamente, die erst in den letzten Jahren zugelassen wurden,...   mehr

Gefördert durch: