Einladung zum XL-Positiventreffen vom 25. bis 28. Mai 2017

foto: ZWEISAM | photocase.com

Im Namen von POSITHIV HANDELN NRW laden wir HIV-positive Frauen und Männer aus NRW sehr herzlich zum kommenden XL-Positiventreffen von POSITHIV HANDELN mit den beiden Themenschwerpunkten "Theaterworkshop Coming-out" und "Wer soll das bezahlen"

Theaterworkshop zum Thema Coming-out im persönlichen Umfeld: „Eckstein, Eckstein alles muss versteckt sein?!“
Im geschützten Rahmen des theaterpädagogischen Workshops können die Teilnehmenden mit unterschiedlichen schauspielerischen und pädagogischen Methoden ihre Erfahrungen mit und Wünsche für einen offenen Umgang mit der HIV-Infektion in ihrem Umfeld wahrnehmen. Eigene Blockaden und verinnerlichte Bilder können im Spiel auf verschiedenen Ebenen entdeckt werden. So können eigene Haltungen reflektiert und neues Verhalten ausprobiert werden. Die Übungen stärken das Selbstbewusstsein und die Entwicklung neuer Perspektiven. Verbale und nonverbale Kommunikationsfähigkeit, Körperbewusstsein und das Erspüren und Darstellen von Emotionen werden spielerisch gefördert.

POSITHIV HANDELN: "Wer soll das bezahlen?"
Um die landesweite Arbeit und politische Aktionen von POSITHIV HANDELN weiter zu sichern, wird in diesem Jahr der Schwerpunkt auf der Planung und Förderung der Vor-Ort-Arbeit liegen. An einzelnen Beispielen, die gerne von den Teilnehmenden mitgebracht werden können, sollen Möglichkeiten gezeigt werden, wie ein Angebot entstehen kann, welche Kooperationspartner benötigt werden und welche Finanzierungsmöglichkeiten es gibt.

Referenten
Marcus Brien, Theaterpädagoge
Stephan Gellrich

Leitung und Moderation
Kelly Cavalcanti und Gottfried Dunkel

Hier kannst du dich online für das Positiventreffen "Lustvoll älter werden mit HIV" vom 25. bis 28. Mai 2017 online anmelden.

Print  
  Weiterempfehlen
Gefördert durch: