Projektscouts für "Mitmischen in NRW" gesucht

foto: benea | photocase.com

Unter dem etwas sperrigen Titel „Landesweite Vernetzung der Selbsthilfe von Menschen mit HIV/Aids - Stärkung, Qualifizierung und Beteiligung“ hat am 1. März 2017 ein auf der Mitgliederversammlung der Aidshilfe NRW beschlossenes Projekt zur Partizipativen Qualitätsentwicklung begonnen.

Der Vorstand der Aidshilfe NRW und die Landesarbeitsgemeinschaft POSITHIV HANDELN NRW laden ganz herzlich gemeinsam zur Beteiligung ein. Ziele des von der Techniker Krankenkasse bis zum 30. Juni 2019 finanzierten Projektes sind:
  • In den Mitgliedsorganisationen die strukturellen Voraussetzungen zu schaffen, die die Partizipation überhaupt erst ermöglicht.
  • Im Verband Entscheidungsprozesse zu initiieren (und Entscheidungen herbeizuführen) in welchem Umfang Partizipation von Menschen mit HIV und Aids im Landesverband gewollt wird.
  • Die Rahmenbedingungen partizipativ festzulegen, unter denen Partizipation im Landesverband zielführend stattfinden kann.
  • Im Verband die für die Partizipation von Menschen mit HIV und Aids im vorher definierten Rahmen erforderlichen Ressourcen zur Verfügung zu stellen.
  • Im Verlauf des Projekts die Partizipation, den Prozess der Teilhabe, kontinuierlich auf die Erreichung der definierten Ziele hin zu überprüfen.
  • In der Selbst- und Interessenvertretung von Menschen mit HIV und Aids in NRW ein Konzept für die Akquise, den Umgang mit und die Arbeit von Ehrenamtlichen zu entwickeln sowie die Bedingungen der Partizipation zwischen der Selbst- und Interessenvertretung und den Mitgliedsorganisationen zu verhandeln und zu vereinbaren.
  • Eine Haltung und ein Positionspapier zu entwickeln, was die Selbst- und Interessenvertretung von Menschen mit HIV und Aids in NRW in Bezug auf Partizipation von den Mitgliedsorganisationen erwartet und was sie selbst bereit und in der Lage ist beizutragen.
Die Steuerung des Projektes findet in der Steuerungsgruppe statt. Diese wird vom Vorstand der Aidshilfe NRW berufen und setzt sich aus sechs Vertreter*innen der Mitgliedsorganisationen des Landesverbandes, jeweils ein*e Vertreter*in aus dem Vorstand und der Landesgeschäftsstelle und sechs Vertreter*innen der Selbsthilfe und Interessenvertretung von Menschen mit HIV und Aids besetzt.

Die Vertreter*innen aus den Mitgliedsorganisationen sind noch nicht berufen. Für diese sechs Sitze in der Steuerungsgruppe wird hiermit das Bewerbungsverfahren eröffnet! Bewirb dich für die Steuerungsgruppe und misch mit! Details zum Projekt und weitere Informationen findest du unter mitmischen.eu.

Das Bewerbungsformular findest du hier (PDF-Datei). Bitte bewerbt euch, verteile es weiter und unterstützte uns bei diesem für den Verband wirklich wichtigen und zukunftsweisenden Vorhaben!

Bei Fragen zum Projekt wende dich entweder per Mail an stephan.gellrich@nrw.aidshilfe.de, telefonisch erreichst du ihn unter 0221-92599611.
Print  
  Weiterempfehlen
Gefördert durch: