Menschen mit HIV dürfen zur Bundeswehr

foto: dirk hinz | photocase.com

HIV-positive Menschen werden nicht weiter vom Dienst bei der Bundeswehr ausgeschlossen. Das hat das Bundesverteidigungsministerium in einem Brief an den Lesben- und Schwulenverband in Deutschland (LSVD) mitgeteilt. Dieser hatte sich für eine Neuregelung eingesetzt.

Die Bundeswehr hat damit die langjährige Praxis beendet, Menschen mit HIV grundsätzlich für wehrdienstunfähig zu erklären. Voraussetzung für eine Beschäftigung als Berufssoldat*in sind fortan eine wirksame HIV-Therapie und ein guter Gesundheitszustand.
Weitere Infos findest du unter aidshilfe.de.
Print  
  Weiterempfehlen
Gefördert durch: